Ambulant Betreutes Wohnen des St. Rochus-Hospitals

Das Betreute Wohnen bietet psychisch erkrankten und suchtkranken Menschen ambulante Eingliederungshilfe zum selbstständigen Wohnen gemäß der §§ 53 u. 54 SGB XII an.

Es handelt sich dabei um ein verbindlich vereinbartes Betreuungsangebot. Durch regelmäßige Unterstützung und Begleitung in der häuslichen Umgebung können krankheitsbedingte Beeinträchtigungen ausgeglichen und bewältigt  werden. Die Betreuung erfolgt durch erfahrene Fachkräfte in Form von Einzelgesprächen, Gruppenaktivitäten und konkreten praktischen Hilfen. Jede betreute Person erhält eine/n Bezugsbetreuer/-in.

Die Unterstützung richtet sich nach dem individuellen Hilfebedarf und den Bedürfnissen des Einzelnen und umfasst folgende Bereiche:

Bewältigung der Erkrankung

  • Hilfe beim alltäglichen Umgang mit den Auswirkungen der Erkrankung
  • Unterstützung in Krisensituationen und Begleitung in Krankheitsphasen
  • Aktivierung von vorhandenen Stärken und Fähigkeiten

Wohnen

  • Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung
  • Hilfe bei der Wohnraumgestaltung und Organisation des eigenen Haushalts

Beratung

  • Beratung und Begleitung bei Behördenangelegenheiten
  • Unterstützung bei der Kontoführung und Geldeinteilung

Arbeit

  • Hilfe bei der Arbeitsaufnahme oder berufliche Rehabilitation / Integration
  • Unterstützung bei Problemen am Arbeitsplatz

Freizeitgestaltung, Sozialkontakte

  • Hilfe bei der Strukturierung des Tagesablaufs
  • Förderung von Freizeitaktivitäten
  • Förderung und Hilfestellung bei der Gestaltung von Beziehungen zu Angehörigen und Freunden

Ziel des Betreuten Wohnens ist es, den psychisch erkrankten oder suchtkranken Menschen ein möglichst normales und selbstständiges Leben zu ermöglichen und ihnen die soziale Eingliederung und Teilhabe am Leben in der Gemeinde zu eröffnen bzw. zu erhalten.                                  

Die Betreuungskosten übernimmt - unter Berücksichtigung der persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse - der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Psychiatrieführer Kreis Warendorf als pdf-Datei

Portrait Birgit Knipping

Ansprechpartnerin:

Birgit Knipping, Dipl.-Sozialarbeiterin

Büroadresse
Ambulant Betreutes Wohnen
Zumdreschstraße 9, 48231 Warendorf
Tel. 02581 / 62044, Fax 02581 / 7898475, E-Mail