Mittwoch, 27.08.2008

160 Jahre St. Rochus-Hospital Telgte

Festwochenende mit Tag der offenen Tür am Sonntag, 07. September

v.l.n.r.: V. Hövelmann, Prof. Dr. H. Schulze Mönking, M. Krake

Das St. Rochus-Hospital feiert in diesen Wochen sein 160-jähriges Bestehen. Wenn es sich dabei auch um kein klassisches Jubiläumsjahr handelt, so möchte sich die Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik dennoch den Bürgern, Patienten und Angehörigen sowie Mitarbeitern mit einem Geburtstagsprogramm präsentieren.

Im Mittelpunkt eines verlängerten Festwochenendes, so Geschäftsführer Volker Hövelmann, soll dabei ein „Tag der offenen Tür“ stehen. Am Sonntag, 07. September, möchten die Mitarbeiter der zur St. Franziskus-Stiftung Münster gehörenden Fachklinik der Bevölkerung ihren Behandlungsauftrag auf einem ausgeschilderten Rundganges durch die Gebäude des Hospitals vorstellen. Abgerundet wird das fachliche Programm durch zwei Vortragsblöcke zu verschiedenen psychiatrischen Themen.

Vortragsprogramm (jeweils 20 min) im Saal:

12.30 Uhr u. 15.00 Uhr: „Davon werde ich ja noch fetter – über Essstörungen und ihre Behandlung" (Herr Dr. phil. Karl Stricker)

13.00 Uhr u. 15.30 Uhr: „Sucht heißt Krankheit – qualifizierte Entgiftung im St. Rochus-Hospital" (Herr Dipl.-Psychologe Rolf Wrede)

13.30 Uhr u. 16.00 Uhr: „Diagnostik und Behandlung von Demenzerkrankungen" (Herr Dr. med. Manfred Kolck)

14.00 Uhr u. 16.30 Uhr: „Volkskrankheit Depression – Ursachen, Symptomatik, Verlauf und Behandlung" (Herr Prof. Dr. med. Heinrich Schulze Mönking)

Auf dem Freizeitgelände und im Festzelt ist für reichlich Verpflegung gesorgt. Die Küche kann an diesem Tage „kalt“ bleiben, weist Volker Hövelmann auf die traditionell gute Versorgung des Rochus-Hospitals hin. Auf dem Freizeitgelände wird Kindern ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Bungee-Trampolin, Kletterturm sowie Kinderschminken geboten.

Auch der Malteser Hilfsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Telgte werden präsent sein und über ihre Arbeit berichten. Beginnen wird der „Tag der offenen Tür“ um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst im Festzelt, welcher von Domkapitular Dr. Dieter Geerlings zelebriert wird. Anschließend besteht dann von 11 bis 17 Uhr Gelegenheit zu Rundgängen und Standbesuchen.

Den Auftakt zu den Jubiläumstagen am Rochus macht das Patienten- und Bewohnerfest am Donnerstag, 04. September. Von 16 bis 22 Uhr wird dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches mit einem Grillfest und einer Disco endet.

Eingebunden in diesen Event ist die Zielankunft des 4. Franziskus-Rochus-Laufes unter Schirmherrschaft von Norbert Dickel, Fußballerlegende von Borussia Dortmund. Der Start zu dem Lauf erfolgt um 17 Uhr am St. Franziskus-Hospital über elf Kilometer und um ca. 17.30 Uhr ab Pleistermühle über sechs Kilometer. Freunde des Hospitals und Mitarbeiter von Gesundheitseinrichtungen sind herzlich eingeladen. Anmeldungen und nähere Informationen sind unter der Telefonnummer 02504/60-221 möglich bzw. einholbar. Für alle Teilnehmer winken Freikarten der USC-Volleyballdamen aus Münster.

Am Freitag (05. September) steht schließlich das Mitarbeiterfest an, durch welches die Krankenhausleitung Mitarbeitern und Ehemaligen Dank für ihre Arbeit in der Fachklinik sagen möchte.

Näheres zum Tag der offenen Tür entnehmen Sie bitte unserem Informationsflyer (pdf, 914 kB).