Donnerstag, 09.10.2008

Benefizkonzert mit Pipes & Drums

Die "MacLeod Pipes and Drums" und der Vadruper Fanfarenzug geben am 25. Oktober 2008 um 19.30 Uhr im Festsaal des St. Rochus-Hospitals ein Benefizkonzert. Der Eintritt ist frei! Der Erlös aus den freiwilligen Spenden der Besucher kommt in voller Höhe dem Förderverin für den Wohnbereich St. Benedikt zugute.

Der Wohnbereich St. Benedikt gehört zur St. Rochus-Hospital Telgte GmbH und betreut und fördert chronisch psychisch kranke bzw. psychisch behinderte Menschen. Er ist Teil der komplementären psychiatrischen Versorgung im Kreis Warendorf. In derzeit 14 Wohngruppen stehen 85 Plätze für Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung zur Verfügung.

Die MacLeod Pipes and Drums bestehen aus Dudelsackpfeifern und Trommlern aus dem Raum zwischen Soest und Münster. Die Musiker sind deutscher sowie schottischer Herkunft und widmen sich der Kultur des Schottischen Hochlandes im allgemeinen und der Musik der Great Highland Bagpipe (Großer Hochlanddudelsack) im besonderen.

Ursprünglich bestand die Gruppe aus sechs Pipern (Dudelsackpfeifern), die bei den "Queen´s Own Highlander" Unterricht im Dudelsackspielen erhielten. Nach dem Abzug des Regiments aus Deutschland wollten sie auch weiterhin gemeinsam ihre Leidenschaft für schottische Musik pflegen.

Mittlerweile besteht die Band aus 24 Musikern und möchte bei öffentlichen Auftritten dem Publikum nicht nur ein authentisches Erscheinungsbild vorführen, sondern vor allem gekonnt schottische Musik darbieten.

Der Vadruper Fanfarenzug von 1977 kann auf eine über 30-jährige Geschichte zurückblicken. Den ersten öffentlichen Auftritt absolvierte der damals 47 Mitglieder starke Verein am 4.2.1978 beim Winterfest des Schützenvereins Westbevern-Vadrup.

Am 21.5.1978 wurde in einer Feierstunde unter Beteiligung von 14 Gastvereinen der mittlerweile aus 52 Musikern bestehende Fanfarenzug an den Schützenverein Westbevern-Vadrup übergeben und damit einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Veranstaltungsplakat als pdf-Datei