Wir über uns

St. Rochus Komplementär

Mit einer mehr als 165-jährigen Geschichte gehört das St. Rochus-Hospital zu den ältesten psychiatrischen Fachkliniken Westfalens. 1848 wurde es von dem katholischen Orden der Franziskanerinnen von Münster-St. Mauritz gegründet. Heute ist die St. Franziskus-Stiftung Münster Träger des Krankenhauses.

Neben der heutigen Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie betreibt die St. Rochus-Hospital Telgte GmbH auch einen "Komplementärbereich", der die voll- und teilstationäre Krankenhausversorgung des Hospitals ergänzen soll.

Der Komplementärbereich bietet eine Reihe von psychosozialen Angeboten aus den Bereichen Wohnen, Betreuung, Begleitung und Arbeit an. Der Schwerpunkt liegt dabei auf stationären und ambulanten Angeboten der Eingliederungshilfe für chronisch psychisch erkrankte Menschen. Im Einzelnen bestehen folgende Angebote:

Ziel dieser gemeindenahen psychiatrischen Regionalversorgung ist es, psychisch erkrankten Menschen aus ein auf ihre individuellen Fähigkeiten und Begrenztheiten abgestimmtes Wohn-, Betreuungs- oder Arbeitsangebot bereitzustellen.

Allgemeine Informationen:

St. Rochus-Hospital Telgte GmbH
- Komplementärbereich -
Am Rochus-Hospital 1
48291 Telgte

Tel. 02504/60-0
Fax 02504/60-121
E-Mail

Unsere Leitung

Volker Hövelmann

Dipl.-Volkswirt
Geschäftsführer, St. Rochus-Hospital Telgte GmbH

Tel. 02504 / 60-101
Fax 02504 / 60-244
E-Mail

Dr. phil. Karl Stricker

Ltd. Psychologe
Leiter St. Rochus-Komplementär

Tel. 02504 / 60-160
Fax 02504 / 60-121
E-Mail